Quartiersrat

 

Der Quartiersrat ist ein Gremium der Bürgerbeteiligung. Der Schwerpunkt der Arbeit ist die Mitgestaltung des Quartiersmanagementprozesses. Außerdem entscheidet der Quartiersrat mit über die Vergabe der Mittel des Programms „Soziale Stadt“.

Welche Aufgaben hat der Quartiersrat?

Wer sind die Mitglieder im Quartiersrat?

Der Quartiersrat besteht mindestens zur Hälfte aus Bewohner*innen des Quartiers. Die weiteren Mitglieder sind Akteure, die im QM-Gebiet aktiv sind: Vertreter*innen von Schulen, Kitas, sozialen Einrichtungen und Vereinen, Gewerbetreibende, Hauseingentümer*innen und Vertreter*innen der Kunst- und Kulturszene. Der Quartiersrat tagt in der Regel einmal im Monat am Abend.

Wie wird man Mitglied im Quartiersrat?

Der Quartiersrat wird alle zwei Jahre von den Bewohner*innen des Quartiers neu gewählt. Kandidieren können alle, die mindestens 16 Jahre alt sind und im Quartier wohnen oder in einer der genannten Einrichtungen arbeiten.

Der aktuelle Quartiersrat wurde im Oktober 2018, für die Wahlperiode 2018 - 2020 gewählt.

 

 

Informationen zu den Wahlen für den Quartiersrat und die Aktionsfondsjury
Austausch und Diskussion über Inhalte/Schwerpunkte für das IHEK
Allgemeine Informationen zum Projekt- und Aktionsfonds
IHEK 2019/ 2020
Besprechung und Abstimmung Rahmengeschäftsordnung
Vorstellung laufender Projekte
Ausschreibung „Sauberer Badstraßenkiez“
Wahl der Sprecher*innen
IHEK 2019/ 2020 - Der QR beschäftigt sich mit den fünf Handlungsfeldern und den Schwerpunkten des Integrierten Handlungs- undEntwicklungskonzepts (IHEK) und Ideen für Projekte für die nächsten Jahre.
Zu Gast bei NetBil (NetBil ist ein gemeinnütziger Träger in Berlin Mitte, im Ortsteil Gesundbrunnen)
Projektfonds Ideen für das Programmjahr 2019
Baufonds für 2019/2020 Vorgeschlagen werden der Blochplatz und die "Stettliner Trasse" in der Grüntaler Straße

Der Quartiersrat sammelt Ideen für das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK)

Zu Gast bei Grüntaler9 (Teena Lange stellt den Projektraum Grüntaler9 vor. Diesen gibt es seit 2011. In der Gründungszeit gab es neben der Grüntaler9 keinen anderen Projektraum, der sich ausschließlich mit Performances auseinander gesetzt hat.)
Gäste (AUCH-Nachbarschaft ist Kunst) und PULS Camp
Auswahl Projektfonds Ideen 2019

Die Projekte KiezKosmos und Alt bleibt neu stellen sich vor

Der QR beschäftigt sich mit dem Bahnhofsvorplatz am Gesundbrunnen

Der QR diskutiert die "Leitlinien zur Verkehrsentwicklung im Kiez".

Der Gemeinschaftsgarten „Wilde 17“ stellt sich vor. Seit 2017 ist er durch viele Engagierte Bewohner*innen und mit Unterstützung des QM Projekts „sicher, sauber, grün“ gewachsen. Seit 2019 ist der Gemeinschaftsgarten ein Teil des Soldiner Kiez e.V. und konnte dadurch einen Vertrag mit dem Bezirk zur Zwischennutzung für erst einmal ein Jahr abschließen.

Das QM Team stellt die geförderten Projekte aus der 2.Auswahlrunde 2019 kurz vor.

Zu Besuch in der Badstraße 10, im Jugendclub Badstraße-Führung und Vorstellung des Jugendclubs und der Sprachförderzentrums

Der QR wünscht sich eine Informationsveranstaltung zum Milieuschutzgebiet und Sanierungsgebiet

Planung und Teilnahme an der Kiezwerkstatt (24.09.) und Beteiligung Panke Parcours (31.08.)

Das QM stellt den geplanten Ablauf der Kiezwerkstatt am 24.09.vor und
formuliert mit dem QR Fragen an Frau Dr. Obermeyer / Herrn Gothe:
-Gibt es aus Ihrer Sicht positive Beispiele in den QM Gebieten zur
Verstetigung von Projekten, wo sind besonders positive Effekte
sichtbar?
-Was ist die Strategie der Senatsverwaltung und des Bezirksamtes
beim neuen Sanierungsgebiet „Böttgerstraßenviertel“, welche Ziele
werden damit verfolgt?
-Gibt es Planungen der Senatsverwaltung und des Bezirksamtes für
zusätzliche Investitionen, für benachteiligte Quartiere wie dem
Badstraßenkiez, die schnell umsetzbar sind (z.B. in den Bereichen
Sauberkeit/ Pflege und Gestaltung des öffentlichen Raums?
-Ist eine Ausweisung des QM Gebietes Badstraße als
Milieuschutzgebiet geplant? Welche Möglichkeiten haben die
Senatsverwaltung und das Bezirksamt auf die Entwicklung der
Mietpreise positiv einzuwirken?
-Welche Planungen der Senatsverwaltung und des Bezirksamtes gibt
es für das QM Gebiet Badstraße, z.B. in den Bereichen (Wohnungs-)
Neubau, (Umwandlung von) Kleingärten, öffentlicher Raum/
Grünflächen, Gewerbe?

 

Das Projekt KlimaKiez stellt sich vor.

Das QM macht weiterhin Werbung für den QR und die AFJ. Das QM
die Quartiersräte auch Werbung zu machen.

Es wird diskutiert und überlegt, wie mehr Menschen aus dem Kiez erreicht werden können und wie Veranstaltungen  (z.B.  Kiezwerkstatt) zugänglicher gestaltet werden können.

 

Das Projekt Sauberer Badstraßenkiez stellt sich vor.

Der QR diksutiert eine Neuauflage des beliebten Seifenkistenrennens, das 25 Jahre lang bis 2014 auf der Badstraße stattgefunden hat.

Außerdem wird die Weihnachtsfeier am 10.12.2019 geplant.

Am 21.11. findet von 17-20 Uhr ein Quartiersrätetreffen der Quartiersräte in Mitte im QM Brunnenstraße statt.

Herr Gothe soll für einen Termin im Rahmen einer QR-Sitzung zum Austausch  zu Mieten, Mieterschutz, Mietendeckel und Milieuschutz durch den QR kontaktiert werden.

Der QR formuliert einen Brief an die Gerwerbetreibenenden als Abfrage zum Bedarf von Ladezonen.

Zu Gast:

Frau Kilic (Gebietsbeauftragte für das QM Badstraße bei derSenatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen), HerrRohrbach (Gebietsbeauftragter für das QM Badstraße beim Bezirksamt Mitte) sowie Herr Hoffmann (Pfarrer der St. Paul Kirche)

Die Projektfonds-Projekte stellen ihre Projekte,die Entwicklung und die Planung vor

Es wird über weitere mögliche Themen für neue Projetideen diskutiert

Erste Zoom-Sitzung!

Die Projekte haben bereits angefangen sich an die neuen Coronabedigungen anzupassen und haben ihre Angebote variiert.

Folgeprojekte 2021:

Für die Programm-Mittel 2020 wurden die Folgeprojekte „Netzwerk KiezBildung“ (2020/21) und „offene Lernwerkstätten am Nachmittag“ (2020/21/22) bereits mit SenSW, BA und QR  abgestimmt. Als weitere Folgeprojekt für 2021/22 schlägt das QM die Projekte „Kiezkultur/süß+salzig“ und „Nachbarschaft stärken/KiezKosmos“ vor.

Für 2022 stehen noch 37.000 EUR Restmittel zur Verfügung.

Baufonds:

Die Entscheidung für die Umgestaltung des Blochplatzes wurde in der letzten bezirklichen Lenkungsrunde am 20.02.2020 mitgeteilt.

Herr Rohrbach informiert über die allgemeinen Sozialdaten zur Wohnsituation im Badstraßenkiez (Wohnungsbestand, Bewohnende, Mietenentwicklung, Sanierungs- und Modernisierungsstand), die auch auf verschiedenen Webseiten nachzulesen sind.

Das QM Berichtet, dass es zu den vorbereitenden Untersuchungen des Sanierungsgebiets eine Veranstaltung oder Ausstellung zur Vorstellung der Ergebnisse geben wird. Das Datum steht noch nicht fest. Der QR beschließt Herrn Hinz nochmal für die Augustsitzung einzuladen. Die Befragung von den Einzelhändlern zu den Lieferzonen in der Badstraße hatte wenig Rücklauf. Nur wenige Einzelhändler haben eine Rückmeldung gegeben und sich zu den von ihnen wahrgenommenen Problemen geäußert

In Friedrichshain, Kreuzberg und Prenzlauer Berg wurden bereits temporäre Spielstraßen umgesetzt.

Das Berliner „Bündnis Temporäre Spielstraßen“ unterstützt Anwohner*innen bzw. lokale Initiativen bei der Umsetzung (http://www.spielstrassen.de/).

Die Gesundbrunnen-Grundschule hat im Rahmen der Aktion der Senatsverwaltung für Bildung 60 Tablets erhalten.

Das Netzwerk KiezBildung plant eine Bildungskarawane mit den lokalen Einrichtungen und Akteur*innen unter dem Titel "Reise in die Zukunft" für den 25.09.2020 von 14-17:30 Uhr. Das Projekt Spielräume im Kiez trifft man montags von 14-17 Uhr am Platz vor der Silbernen Kugel (Grüntaler Str. / Bellermannstr.)

Die Lernwerkstätten haben wieder geöffnet, die Zeiten findet ihr auf den Plakaten in den Lernwerkstätten bzw. im Fenster der Lichtburg-Stiftung in der Heidebrinker Str. oder dem Schaukasten vor dem Klingenden Museum in der Behmstraße.

Es werden Beispiele zur Reduktion des Durchgangsverkehrs, z.B. aus Pankow genannt. Der Quartiersrat diskutiert die Anfrage der AG Mobilität / KiezBlocks der Grünen Fraktion im Bezirk Mitte. Das Verkehrskonzept hat den Durchgangsverkehr auch als Defizit festgestellt und befindet sich derzeit in der Endredaktion.

Das Treffen hat in der Wilden 17 stattgefunden.

Herr Hinz  (Fachbereich Stadtplanung, BA Mitte) erläutert die rechtlichen Voraussetzungen und die Umsetzung des Verfahrens eines Sanierungsgebiets (siehe Anhang).Herr Hinz erläutert die rechtlichen Voraussetzungen und die Umsetzung des Verfahrens eines Sanierungsgebiets (siehe Anhang).

Für das Untersuchungsgebiet im Badstraßenkiez waren mehrere öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen geplant. Coronabedingt wurden diese abgesagt. Aktuell ist eine Open-Air Ausstellung an mehreren Standorten geplant, um erste Ergebnisse zu präsentieren (z.B. Plakatierung von Zäunen und Aufhängung von Briefkästen etc.).

Der QR hat an den Ausschuss für Soziale Stadt einen Brief wegen der Wilden 17 gesendet. Dort wird insbesondere der Bedarf an einem eigenen Wasser- und Stromanschluss genannt.

Es gibt noch Bemühungen Herrn Gothe (Stadtrat) für eine Veranstaltung zu dem Themen Mietenentwicklung zu gewinnen.

Kiezkosmos, Süß+Salzig und AUCH haben im September mehrere Liveveranstaltungen geplant, diese sind auf der Webseite unter der Rubrik Veranstaltungen und Top News des QMs aufgeführt.

 

Straßenumfrage von süß+salzig: Wie geht's euch in der Corona-Krise?

Die Wahlen QR und AF-Jury sollen im nachsten Jahr (2021) stattfinden

Klimakiez hat einen Anhänger in der Grüntaler Straße gegenüber der WillyBrandt Oberschule aufgestellt, der zur Klimaoase werden soll.

KiezKosmos betreut weiterhin mit Gangway e.V. den Gabenzaun vor der St. Paul Kirche und hat eine kostenlose Essensausgabe (jeweils mittwochs um 13:30 Uhr) mit Gangway und der Kümmelküche der Lichtburg-Stiftung vor der Str. Paul Kirche organisiert

Neue Themen werden eingebracht: Kiezblocks und Durchgangsverkehr, Verkehrsberuhigung Diagonalsperren und temporäre Spielstraßen

Flyer Quartiersrat Werbung 2019 pages to jpg 0001

Flyer Quartiersrat Werbung 2019 page 0002